Öhlins-Rennsportgeschichte

Öhlins-Rennsportgeschichte

 

Ohne Wettbewerb keine Sieger. Kluge Worte, aber durch Öhlins wurden Sieger gemacht!
Öhlins ist ein Unternehmen, das vom ersten Tag an immer nur auf ein Ziel ausgerichtet war: Rennen zu gewinnen. Von Kenth Öhlins’ ersten einfachen Entwicklungen im Jahre 1976 bis zu den am Computer entworfenen technischen Meisterwerken ist jedes Öhlins-Produkt darauf ausgelegt, im Grenzbereich optimale Kontrolle zu verschaffen. Die Öhlins-Ingenieure pflegen zu sagen: “Der Boden ermöglicht bessere Traktion als Luft”, also hat jede Öhlins-Konstruktion einer ganz klare Aufgabe: Maximale Traktion, Kurvengeschwindigkeit und Kontrolle für Automobile, Motorräder, ATVs oder Schneemobile! So gewinnt man Rennen.

Rossi mit Öhlins Federungselementen unterwegs! Öhlins steht mit allen Teams, die man unterstützt, in einem engen Dialog. Kenth Öhlin hat schon vor vielen Jahren entschieden, einem Team niemals irgendein Produkt kostenlos zu überlassen. Nicht mal die kleinste Schraube. Deshalb verwendet jedes Team, das auf einem Öhlins-Fahrwerk gewinnt, diese Produkte, weil es davon überzeugt ist – und nicht wegen irgendeiner vertraglichen Verpflichtung. Die Tatsache, dass viele Teams kostenlose Sponsor-Produkte im Fahrwerksbereich ablehnen und stattdessen Öhlins-Produkte kaufen, sagt alles! Oder?

Mit Öhlins sind über 200 Weltmeister-Titel gewonnen und Tausende von Podiumsplätzen erobert worden. Darunter ist jede Disziplin vertreten – vom Tourenwagen bis zur Indy 500, von der Rallye-WM bis hin zu den World Superbikes oder MotoGP. Öhlins arbeitet stets eng mit den technischen Abteilungen der Teams zusammen und pflegen einen regen, wechselseitigen Informationsaustausch. Damit kann man sowohl Daten analysieren als auch die Leistung auswerten. Diese Erkenntnisse fließen dann wieder in die Entwicklung neuer Produkte wie auch in die kontinuierliche Verbesserung existierender Produktlinien ein. Rennen zu gewinnen hat Öhlins eine Menge gelehrt. Dieses Wissen wird direkt in den Aftermarket-Produktprogrammen umgesetzt, wo sportlich ambitionierte Fahrer Gabeln, Lenkungsdämpfer oder Stoßdämpfer finden – die zuvor von den best
en Piloten der Welt erfolgreich getestet und mitentwickelt wurden.
Motorsport bedeutet Öhlins sehr viel. 30 Mitarbeiter kümmern sich ausschließlich um Kundendienst und Service für High-End-Rennsportkomponenten. Dieses Team informiert die Öhlins-Ingenieure regelmäßig über die “vor Ort” gewonnenen Ergebnisse. Damit wird sichergestellt, dass jeder Öhlins-Kunde – sei es ein Le Mans-Werksteam oder ein einzelner Motorsportliebhaber – die optimale Leistung aus seiner Maschine herausholen kann.
Aber Daten sagen nicht alles. Bei Öhlins ist das “Fahrgefühl” schon immer genauso wichtig gewesen wie Fakten und Zahlen. Die Frage, ob sich der Fahrer am Steuer “wohlfühlt”, ist sogar wichtiger als nackte Statistiken. Wenn Sie Öhlins-Produkte einmal gefahren haben, fühlen auch Sie den Unterschied.

 

Schauen Sie sich hier die "Öhlins Hall of Fame" an

 

Willkommen zurück!