Nockenwellen umschleifen Typ:31/Kawasaki KX 250F 2009

Nockenwellen umschleifen Typ:31/Kawasaki KX 250F 2009
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2 - 4 Wochen
Art.Nr.: KAW31
Hersteller: Kawasaki
Mehr Artikel von: Kawasaki
365,00 EUR
365,00 EUR pro 1 Satz (2 Stück)
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Motorradhersteller
Motorrad Modell (wählen)
In den Warenkorb



  • Details

Produktbeschreibung

 

Nockenwellen umschleifen Typ: KAW31/Kawasaki KX 250F 2009



Technische Daten nach dem Umschliff:

Nockenhub Einlass 9,15 mm
Nockenhub Auslass 8,55 mm
Steuerzeit Einlass bei 1mm Hub 248°
Steuerzeit Auslass bei 1mm Hub 242°
Spreizung Einlass 103°
Spreizung Auslass 104°
Ventilspiel Einlass 0,20 mm
Ventilspiel Auslass 0,20 mm
Ventilaushub Einlass im Überschneidungs-OT 2,80 mm
Ventilaushub Auslass im Überschneidungs-OT 2,10 mm


 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis!
Leichte Abweichungen könne sich durch die Beschaffenheit der angelieferten Wellen ergeben (z.B. heftiges Pitting, starke Abnutzung in entscheidenden Bereichen)


Weitere wichtige Hinweise!
Nach dem Erhalt Ihrer Nockenwellen werden diese Nockenwellen neu profiliert und oberflächenvergütet (plasmanitriert).
Wir liefern Ihnen also grundsätzlich nur exakt Ihre angelieferten Wellen nach der Behandlung zurück.
Ein Austausch gegen (sowieso nicht vorhanden Lagerware) findet nicht statt!

Um das entscheidende Mehr an Nockenhub und Steuerzeit zu erreichen wird u.a. der Grundkreis der Nocken im vertretbaren Bereich durchmesserreduziert.
Das generelle Ergebnis: deutlich mehr Spitzenleistung und Drehmoment!
Die eingestellte Spreizung (Lobe Center) der Einlass- wie der Auslassnockenwelle(n) bestimmt das Leistungsverhalten letztendlich entscheidend.

Grundsätzlicher Hinweis:
Ohne eine präzise Anpassung der Einspritzwerte (oder der Vergaserabstimmung bei älteren Motorradmodellen) kann niemals das volle Potential der neuen Nockenprofile realisiert werden! Lesen Sie hierzu unsere Unterlage NOCKENWELLEN-EINBAU >Download hier<

Bitte überprüfen Sie

  • ob die ausgesuchten Ventilhübe realistisch sind (Platz zwischen Ventilschaftabstreifer und Ventilteller bei maximalem Ventilhub!)
  • ob die Sicherheitsabstände (Ventilteller zu den Kolbentaschen) bei 10-12° vor bzw. nach OT eingehalten werden (-siehe unsere Nockenwellen Verbau-Anleitung unter Downloads!)
  • ob die Ventilfedern bei maximalem Ventilhub mindestens 0,9 -1,0 mm vor "Block" sind!

Bei Unsicherheiten und Fragen kontaktieren Sie uns besser vor der Auftragsvergabe!

Telefon: 06205-2877-53 + 54
eMail:
info@kainzinger.com

 

Übersicht   |   Artikel 2 von 2 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »