Öhlins Gabelfedern

Öhlins Gabelfedern

Öhlins Telegabelfedern für Seriengabeln und Öhlins Gabeln
 


 
  • Entwickelt zu Optimierung von Seriengabeln und der individuellen Abstimmung von Öhlins Gabeln oder Öhlins Cartridge Kits!
  • Das preiswerte Gegenstück zum Öhlins-Federbein für eine optimierte Balance der Seriengabel.
  • Tests haben gezeigt, dass 10% härtere Gabelfedern meist besser funktionieren, in einigen Fällen aber weichere die bessere Lösung sind!

Weitere Unterkategorien:


Gabelfedern: Aufgaben und Funktion
 


Die Gabelfedern haben die Aufgabe die Unebenheiten und Fahrbahnstöße in der Front des Motorrades aufzufangen. Sie wandeln diese Unebenheiten in Schwingungen um.
Die Gabelfedern sind ein zentrales Bindeglied zwischen den einzelnen Fahrwerkkomponenten.
Sie sind das Bindeglied zwischen gefederten und nicht gefederten Massen in der Front des Motorrades. Nicht gefederte Massen in der Front sind bei Motorrädern die vordere Bremsanlage mit den Bremssätteln und Bremsscheiben, die Felge mit Reifen, der Kotflügel wie auch die Vorderachse.
Die anderen Fahrzeugkomponenten werden als gefederte Massen bezeichnet, dazu gehören Rahmen, Motor/Getriebe und Tank, Einspritzanlage, Auspuffanlage und die komplette Elektrik/Elektronik.

Für den Federungskomfort eines Motorrades gilt grundsätzlich:
Je kleiner das Verhältnis von nicht gefederter zur gefederter Masse ist, desto höher der Komfort und die Fahrpräzision.

 


Fahrwerkstechnik Info: Stoßdämpfer-Federn

Interessiert Sie unser technischer Text "Stoßdämpfer-Federn: Aufgaben und Funktion"
Dann klicken Sie einfach den Text an!